Ökologie

Grundstücksflächen sollen so gestaltet werden, dass im Zuge von ökologischen Aspekten teilweise Selbstversorgung gewährleistet werden kann.

Das dort gezogene Obst und Gemüse soll unter anderem für die Betreibung der Veranstaltungsräume und als Ergänzung der KüfA herhalten

Vortragsreihen zu verschiedenen Themen wie bspw. "Kräuter wie erkennen und nutzen" "Ökologischen Anbau ohne Roundup und andere Totalherbizide" uvm. tragen zu einem bewussterem Umgang mit unseren Ressorucen bei.

Aktuelles

Regenerative Energien

Unser Grundstück bietet uns viele Möglichkeiten der regenerativen Energiegewinnung. So planen wir mittelfristig Solaranlagen auf unserem Dach und den Umbau auf eine Scheitholzheizung. Somit würden wir unsere Heizung mit nachwachsenden Rohstoffen betreiben, statt auf fossile Brennstoffe zurückgreifen zu müssen. Eine Nutzung der Sonnenenergie wäre auch hier denkbar.

Grundwasser-brunnen

Aufgrund eigener Brunnen ist für Brauchwasser gesorgt, jedoch sind bislang nur die WC-Spülungen da- ran angeschlossen. Die Erweiterung auf Duschen und Waschmaschi-nenanschlüsse ist angedacht.

 

Über das Dach wird Regenwasser in den nahegelegenen Bach abgeleitet um Nie- derschlagsgebühren einzusparen.

Permakultur

Permakultur und solidarische Landwirtschaft sind zu- kunftsfähige Modelle, welche nicht nur rentabel sind und für einen Ausgleich der Natur sorgen, sondern zudem ein soziales Klima der Kooperation schaffen.

Unsere Erfahrungen wollen mit Bildungsein-richtungen teilen, um schon früh ein Bewusstsein für unsere Umwelt zu schaffen.

06.03.19: 
Die ersten Menschen von uns werden in wenigen Wochen einziehen und derweil werden privat schon Gemüsepflanzen für den zukünftigen Garten herangezogen.

30.01.19
Mit tatkräftiger Unterstützung haben wir eben einen Förderantrag beim Programm "Taten für morgen" abgegeben

10.01.19
Seit der Vertragsunterzeichnung ist genau ein Monat rum, die ersten großen Rechnungen sind da und wir stellen fest, es gibt immer noch viel zu tun


 

Juni 2019
Wir grasen derzeit die Flohmärkte nach guten Angeboten und Nützlichem ab und die Vorarbeiten zur Neuverlegung der Regenrinne wurden begonnen. 

Mai 2019
Es wurde viel getan, wir haben eine neue Brauchwasseranlage, die neue Haustür ist bestellt, der Gartenteich wurde ausgemistet und die Fundamente der Gartenhütte härten aus. 

April 2019
Im April wurde schon Vorarbeit für das Fundament einer Gartenhütte begonnen. Diese Fundamente wurden jetzt angelegt. 

März 2019
Die ersten Umzüge stehen an. Fünf Menschen werden dieses Wochenende den ersten Einzug wagen. 


 

© 2018 by Distel im Beton GmbH

info(at)distel-im-beton.de