Sozio-kulturelles

Unsere Räume und Grundstück wollen für verschiedene soziale und kulturelle Aspekte nutzen und anderen  zur Verfügung stellen. Dafür planen wir die Gründung eines gemeinnützigen Vereins.

Nachbarschaftskaffee

Jugendgruppen wird mehr und mehr der Rückzugsort genommen indem ehemalige Jugendtreffs geschlossen oder von den Kommunen und Städten so vernachlässigt werden, dass es einfach wenig Spass macht, dort aktiv zu sein. Auch dem wollen wir entgegen wirken.

Den Senioren fehlt gerade im ländlichen Raum mehr und mehr ein Bezugspunkt, und sei es nur ein kleiner Gesprächsnachmittag bei einem schönen Tässchen Tee oder Kaffee (natürlich Fair Trade).

Günstiges und selbstverwaltetes Wohnen

Durch das Konstrukt des Mietshäuser Syndikats stellen wir Wohnraum in Selbstverwaltung. Keiner wird sich mit dem Grundbedürfnis Wohnen selbst bereichern und unser Haus bleibt für immer dem spekulativen Wohnungsmarkt entzogen.

Mehr dazu findet ihr unter Finanzierung

Aktuelles

06.03.19: 
Die ersten Menschen von uns werden in wenigen Wochen einziehen und derweil werden privat schon Gemüsepflanzen für den zukünftigen Garten herangezogen.

30.01.19
Mit tatkräftiger Unterstützung haben wir eben einen Förderantrag beim Programm "Taten für morgen" abgegeben

10.01.19
Seit der Vertragsunterzeichnung ist genau ein Monat rum, die ersten großen Rechnungen sind da und wir stellen fest, es gibt immer noch viel zu tun


 

Veranstaltungen & Kino

Wir möchten daher diese Räume für Vortragsabende, Konzerte, Zeltcamps, Kunstausstellungen und vieles mehr anbieten und nutzen. Zudem haben wir ein kleines außenliegendes Gewölbe, dass wir als kleines Kino nutzen wollen.
Im Zuge einer Solidargemeinschaft, als die wir uns verstehen, werden diese Dinge auf Spendenbasis durchgeführt und dienen nicht der Gewinnerzielung.
 

Juni 2019
Wir grasen derzeit die Flohmärkte nach guten Angeboten und Nützlichem ab und die Vorarbeiten zur Neuverlegung der Regenrinne wurden begonnen. 

Mai 2019
Es wurde viel getan, wir haben eine neue Brauchwasseranlage, die neue Haustür ist bestellt, der Gartenteich wurde ausgemistet und die Fundamente der Gartenhütte härten aus. 

April 2019
Im April wurde schon Vorarbeit für das Fundament einer Gartenhütte begonnen. Diese Fundamente wurden jetzt angelegt. 

März 2019
Die ersten Umzüge stehen an. Fünf Menschen werden dieses Wochenende den ersten Einzug wagen. 


 

Bildungsarbeit

Wir sind offen für die Zusammenarbeit mit Bildungseinrichtungen, wie der ansäßigen Schule oder Kindergärten um unsere Erfahrungen weiterzutragen. Vor Ort können sich junge Menschen über ökologische Zusammenhänge und einen nachhaltige Lebensweisen informieren. 
 

© 2018 by Distel im Beton GmbH

info(at)distel-im-beton.de